Anleihe_gezeichnet_Grohnde

Windenergieanleihe Grohnde-Emmerthal I

Sichern Sie sich attraktive Zinsen: 4,5 % bis 6,0 % p.a.
mehr erfahren.

Windenergie in Emmerthal

Unternehmensanleihe mit attraktiven Zinsen

Liebe Anlegerinnen,
liebe Anleger,


wir freuen uns über Ihr Interesse an einer
Investition in den Windpark Grohnde-Emmerthal
und möchten Ihnen gerne auf den folgenden
Seiten unsere aktuelle Windenergieanleihe näher
vorstellen.

Die Ebert Erneuerbare Energien Unternehmensgruppe
beschäftigt sich bereits seit 1998
intensiv mit vielfältigen Projekten im Bereich der
erneuerbaren Energien. Dank dieser langjährigen
Erfahrung sind wir besonders nah am Puls
der Branche und bestens vertraut mit allen
Aspekten, die den langfristigen Erfolg nachhaltig
ausgerichteter Energiegewinnung gewährleisten.

Mit dem Windpark Grohnde-Emmerthal haben
wir einen symbolträchtigen Baustein für die
Energiewende gelegt.




Die acht Windenergieanlagen
vom Typ Vestas V136-3.45 MW erzeugen
sauberen Strom für rund 15.000 Haushalte - in
Sichtweite des Atomkraftwerkes Grohnde, das im
Jahr 2021 abgeschaltet werden soll.

Mit unserer Windenergieanleihe Grohnde-
Emmerthal I soll die Anlage 07 des Windparks
teilweise refinanziert werden, um die Umsetzung
weiterer baureifer Windkraftprojekte
voranzutreiben. Wir freuen uns, wenn Sie uns
dabei unterstützen und begrüßen Sie gerne im
Kreis unserer Anlegerinnen und Anleger.


Ihr Tim Ebert

Geschäftsführender Gesellschafter der Ebert Erneuerbare Energien Unternehmensgruppe


Ihre Vorteile auf einen Blick:

> Klassische Unternehmensanleihe
> Ohne Nachrangklausel
> Festzins von 4,5 % auf 6 % p.a. steigend
> Sachwertbesicherung
> Kein Agio
> Einbuchung in Ihr Wertpapierdepot

   Alle weiteren Informationen zur Anleihe erhalten Sie bei unserem Partner Umweltfinanz.

&nsbp;

Der Windpark Grohnde - Emmerthal


Bauphase Kranstellflächen Windenergie

Der Windpark Grohnde-Emmerthal wurde im Herbst 2018 in Betrieb genommen und im Mai 2019 offiziell eröffnet.

Insgesamt 8 Windenergieanlagen vom Typ V136-3.45 MW des dänischen Herstellers Vestas produzieren hier  grünen Strom für rund 15.000  Haushalte. Mit einer Gesamthöhe von 217 m sind die Anlagen aktuell die höchsten im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Nach einer dreijährigen Projektierungsphase wurde Anfang 2018 unter teils ungünstigen Witterungsbedingungen mit den ersten Wegebauarbeiten in Emmerthal begonnen und Kranstellflächen und sonstige Infrastruktur hergestellt.


Vorangegangen war ein ausführliches Genehmigungsverfahren, bei dem die Gegebenheiten und Restriktionen vor Ort sorgfältig geprüft wurden. Zahlreiche unabhängige Gutachter bestätigten die Sicherheit der Anlagen sowie die Eignung der Flächen.
Wie so viele Projekte war allerdings auch dieses Vorhaben geprägt durch Verzögerungen und Gesetzesänderungen.
So wurde noch vor dem Baubeginn das Erneuerbare-Energien- Gesetz 2017 (EEG 2017) mit einer Veränderung in der Vergütungssystematik eingeführt.

Doch dank der zügigen Errichtung konnten die Anlagen noch innerhalb der Übergangszeit in Betrieb genommen werden und so von der festen Einspeisevergütung über 20 Betriebsjahre außerhalb des Ausschreibungsmodells des EEG 2017 profitieren.
Besonders symbolträchtig ist der Windpark für die wachsende Bedeutung der Windenergie und den Wandel in der Energieerzeugung aufgrund seiner Lage in Sichtweite des Atomkraftwerks Grohnde, das seit 1985 in Betrieb ist und nun Ende 2021 abgeschaltet werden soll.


Ebert Erneuerbare Energien
Planen. Bauen. Betreiben.

Unternehmen | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Standort Kiel

Ebert Erneuerbare Energien Wind GmbH & Co. KG
Grasweg 26, 24118 Kiel
Tel.: +49 431 979 981-10
Fax: +49 431 979 981-39

E-Mail: info[at]ebert-energie.de